Australia Zoo – Home of the Crocodile Hunter

Steve Irwin, ist das nicht der Verrückte der in den 2000er jeden Sonntag auf RTL2 mit wilden Tieren gekämpft hat? Ganz genau! Wer hat Ihn nicht gerne gesehen, den *Crocodile Hunter* …. Sabrina hat es geliebt am Wochenende nach dem Aufwachen Steve Irwin zu verfolgen. Auch wenn Steve vor einigen Jahren tragisch ums Leben gekommen ist, sein Lebenswerk der Australia Zoo lebt weiter.

Steve Irwin auch bekannt als der Crocodile Hunter

Der Australia Zoo ist der größte Zoo Australiens und bietet einen tollen Einblick in die Tierwelt Australiens und mittlerweile auch Afrikas. Neben Koalas, Kängurus und Wombats gibt es viele Weitere und so einige giftige Tierchen zusehen. Steve Irvines Lieblinge: Krokodile und Alligatoren gibt es in jeglichen Größen, Formen und Farben. Die Erklärungen und Shows in den verschiedenen Gehegen sind großartig, du solltest sie nicht verpassen. Der Australia Zoo ist ein absolutes Muss, wenn du an der Ostküste Australiens unterwegs bist.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und wie du zum Zoo kommst findest du ganz unten. Nun erfährst du aber erstmal was wir so erlebt haben 😉

Der Zoo ist bereits ab Brisbane ausgeschildert, es ist also unmöglich, den Zoo zu verfehlen.  Falls du mit dem Bus unterwegs bist, der Greyhound hält direkt vor dem Eingang.

Am Zoo angekommen winkt bereits der erste Mitarbeiter freundlich und zeigt uns wo es lang geht. Es stehen ausreichend Parkplätze (kostenlos) zur Verfügung.

Wir sind da…

Auch hier werden wir freundlich begrüßt und bekommen einen Lageplan, sowie eine kurze Erklärung wann welche Show ist. Der Eintritt ist, wie alles in Australien nicht ganz günstig und kostet uns 59 AUD (ca. 39€) pro Person. Immerhin sind alle Shows im Eintrittspreis enthalten.

Australia Zoo – Krokodilshow und Kängurufütterung

Der Zoo ist in vier verschiedene Themengebiete aufgeteilt, die einzelnen Gebiete sind auf der Karte anders farbig markiert.  Es gibt wirklich viel zusehen und entdecken. Die verschiedenen Shows mit den Tieren sind ein Highlight. Auf keinen Fall solltest du die Australien Wildlife Warriors Show um 12 Uhr im Crocoseum verpassen!

Das Crocoseum im Australia Zoo

Die Show wird von Steves Frau und seinen Kindern begleitet und es geht natürlich um das Thema: Krokodile.

Steve Irwins Frau und ein riesiger Alligator

Wann die anderen Shows sind erfährst du hier.

Der Zoo ist toll gemacht und wir verbringen den ganzen Tag dort. Besonders interessant finden wir natürlich die australischen Tiere und so erfahren wir von den Pflegern viel über Koalas und Kängurus.

Die meiste Zeit schlafen die Koalas

Besonders nett finden wir das Freilauf- Kängurugehege, denn hier kann man den Tieren ganz nah kommen und sogar füttern.

Zur Lehrstunde über die Wombats kommen wir leider etwas zu spät, aber dafür erfahren wir so einiges über Krokodile. Die tatsächlich bei dem einen oder anderen Australier einfach so im Garten liegen und sich ungerne vertreiben lassen. Verrückt!

Wir möchten so einen nicht im Garten haben

Die afrikanischen Tiere schauen wir uns nicht an, da wir diese ja bereits in Namibia und Botswana in freier Wildbahn sehen durften.

Lebenswerk Australia Zoo

Auch sehr nett ist eine Art kleines Museum über Steve Irwin und sein Leben. Hier ist viel über seine Arbeit ausgestellt, aber auch einige seine Requisiten und Zeitungsartikel. Hier findet sich aber auch einige aktuellen Informationen, so haben wir gelernt, dass die mittlerweile 20-jährige Tochter von Steve Bindi Sue Irwin in Australien eine kleine Berühmtheit ist und bereits ihre eigene TV Show im australischen Fernsehen hatte.

Wer mag kann sich mit verschiedenen Tieren z.B. den Koalas fotografieren lassen. Das kostet allerdings extra und es lohnt sich einen Fototermin rechtzeitig im voraus zu buchen. Natürlich gibt es neben Fotos auch noch reichlich Souvenirs.

Wichtiges zum Besuch im Australia Zoo

Da der Zoo bereits um 17.00 Uhr zumachen lohnt es sich bereits um 9:00 Uhr morgens da zu sein. Australische Schulferien solltest du meiden.

Deine Kamera und  dein *Daypack* mit genügend Proviant solltest du dabei haben, es gibt natürlich reichliche Snack Shops und Restaurants im Zoo, aber diese sind teuer und es gibt viel Fastfood.

Öffnungszeiten Australia Zoo: Das ganze Jahr (außer 24.12) 9.00 bis 17.00 Uhr

Adresse: 1638 Steve Irwin Way, Beerwah, Queensland, 4519 ( in Google maps zeigen)

Eintrittspreise: 59 AUD oder 47 AUD für Studenten (aktuelle Preise und Vergünstigungen)

Internet: australiazoo.com.au

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.